filmforum - Kommunales Kino & filmhistorische Sammlung der Stadt Duisburg
18.04.2019 – 23.04.2019

BEALE STREET

(c) Tatum Mangus Annapurna Pictures / DCM

USA 2018, Laufzeit: 119 Min., FSK 12 / Regie: Barry Jenkins

Darsteller: Kiki Layne, Stephan James, Regina King, Colman Domingo u.a.

„Die BEALE STREET ist eine Straße in New Orleans, wo mein Vater, wo Louis Armstrong und der Jazz geboren wurden. Jeder in Amerika geborene Schwarze ist in der BEALE STREET, ist im Schwarzenviertel irgendeiner amerikanischen Stadt geboren, ob in Jackson, Mississippi, oder in Harlem in New York: Die BEALE STREET ist unser Erbe. Dieser Roman handelt von der Unmöglichkeit und von der Möglichkeit, von der absoluten Notwendigkeit, diesem Erbe Ausdruck zu geben.

Die BEALE STREET ist eine laute Straße. Es bleibt dem Leser überlassen, aus dem Schlagen der Trommeln den Sinn herauszuhören.“

James Baldwin BEALE STREET basiert auf dem Bestseller-Roman des preisgekrönten US-Autors James Baldwin und erzählt eine berührende Liebesgeschichte im Amerika der 70er Jahre, in dem Rassismus gegenüber Schwarzen an der Tagesordnung stand Die 19- jährige Tish und ihr Verlobter Fonny sind ein junges Paar im ärmlichen Viertel Harlem Fonny wird fälschlicherweise der Vergewaltigung an einer Puerto-Ricanerin beschuldigt und kommt ohne Prozess unschuldig ins Gefängnis. Kurze Zeit später erfährt Tish, dass sie von Fonny ein Kind erwartet Mit Zuversicht versichert sie ihm, ihn noch vor der Geburt aus dem Gefängnis zu holen Mit Hilfe der Familie versucht sie mit allen Mitteln, seine Unschuld zu beweisen.

Oscar-Preisträger Barry Jenkins, der bereits mit MOONLIGHT ein Meisterwerk schuf, stellt in BEALE STREET mit viel Feinfühligkeit der Willkür einer weißen Justiz eine junge und tiefe Liebe entgegen „wie man sie seit vielen Jahren nicht mehr auf der Leinwand gesehen hat“

Do, 18.04. + So, 21.04. + Di, 23.04. jeweils um 20.30 Uhr

https://filmforum.de/

filmforum - Kommunales Kino & filmhistorische Sammlung der Stadt Duisburg

Dellplatz 16
47049 Duisburg
Deutschland

(+490)203 2854743
+49(0)203 2854748
mail@filmforum.de

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook